Phil Hansen – kreativer Kopf im Dienste von Mazda

Mazda gehört zu den wichtigsten Automobilherstellern aus Fernost, Millionen von Fahrzeugen des Unternehmens sind auch auf europäischen Straßen zu finden. Um sich gegen die wachsende Konkurrenz der Branche durchzusetzen, beschreitet das Markenunternehmen nun neue Wege und holt sich hierbei eine erfahrene und innovative Kraft mit an Bord.


Phil Hansen, bekannt als Multimedia-Künstler durch diverse Großprojekte vor Ort und im Internet, wurde für die Weiterentwicklung der Motorentechnik bei Mazda gewonnen, der mit außergewöhnlichen Ideen Verbrauchs- und Emissionswerte neuer Generationen von Mazda mitprägen wird. Herzstück ist die Technologie SKYACTIV, die der Zusammenarbeit entstammt und schon bald serienmäßig die Straßen der Welt bereichert.

Vor allem Nutzer der Videoplattform YouTube dürften Phil Hansen kennen, der bevorzugt mit Filmen und Videoinstallationen auf sich aufmerksam gemacht hat. Unkonventionell und kritisch setzte sich der Künstler mit aktuellen, politischen Themen auseinander und verarbeitete Religion oder Gesellschaftskritik auf außergewöhnlichen Wegen.

Mazda hat die Fähigkeiten des Querdenkers für sich erkannt und ihn in die aktuelle Motorenproduktion des Unternehmens eingebunden. Hierbei sind echte Innovationen entstanden, die zukünftig zum Kauf eines japanischen Modells motivieren dürfte.

Mit SKYACTIV Kraftstoff besser nutzen und CO2-Emissionen senken

Das Herzstück der Zusammenarbeit von Phil Hansen und Mazda ist die SKYACTIV Technologie, die neue Effizienz in die Motorenfamilie des Herstellers hineinbringen soll. Ein Verdichtungsverhältnis von 14:1, das sonst eher aus dem Rennsport bekannt ist, soll zukünftig serienmäßig bei verschiedenen Baureihen zum Einsatz kommen und sich im Verbrauch sowie in den Emissionswerten als positiv erweisen. Aus herkömmlichem Kraftstoff lässt sich durch die innovative Technologie mehr Energie gewinnen, wodurch der Durchschnittsverbrauch auf 100 km sinkt.

Auch der Ausstoß von Kohlendioxyd kann durch die SKYACTIV Technologie gedrosselt werden. Die Erfolgsgeschichte von Mazda und Phil Hansen dürfte bald auch andere Unternehmen beeinflussen, die kreative Zusammenarbeit mit Künstlern zur Weiterentwicklung ihrer Produkte zu suchen.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar