TTXGP Euro Championship: Saisonauftakt am kommenden Wochenende

TTXGP SaisonauftaktRenn-Highlight und Leistungsschau, Entwickler-Promotion und Extremtest: Die TTXGP Euro Championship 2011, die am 18. und 19. 6. 2011 im britischen Silverstone beginnt, verspricht eines der heißesten Motorsport-Ereignisse des Jahres zu werden. Auf sechs hochkarätigen Rennstrecken – Silverstone, Spa, Assen, Donington, Karlskoga und Le Mans – werden die Zero-Emission-Rennen von Juni bis September ausgetragen.

TTXGP: E-Bike-Championship auf Wachstumskurs

Aus den bescheidenen Anfängen auf der Isle of Man 2009 entwickelte sich die TTXGP bereits 2010 zu einem viel beachteten internationalen Rennereignis mit 13 Events und 30 internationalen Teams, das den fortschrittlichsten E-Bike-Entwicklern der Welt Gelegenheit bot, die Leistungsfähigkeit ihrer Konstruktionen unter Beweis zu stellen. In diesem Jahr wird die TTXPG wird in drei Regionen und – ein Novum – zwei Klassen ausgetragen: in Europa (Euro Championship), den USA (North America Championship) und Australien (Australian Championship), aufgeteilt in die für alle normentsprechenden E-Bikes offene FormulaGP-Klasse und die Formula75-Klasse, bei der eine maximale Akku-Kapazität von 7,5 kWh vorgeschrieben ist.

Euro Championship 2011: Neue Teams, neue Technik

Auf der offiziellen Homepage der TTXGP ist leider keine Aufstellung der Rennteams und Fahrer verfügbar; auch die Preise oder Verkaufsstellen der Tickets erfährt man dort nicht. Hier kann an der Pressearbeit noch erheblich nachgebessert werden. Fest steht jedenfalls, dass das deutsche Münch-Team dieses Jahr erneut Matthias Himmelmann auf der TTE-1 ins Rennen schicken wird, mit der er letztes Jahr den Meisterschaftstitel der TTXGP einfuhr und im Mai 2011 bereits beim FIM-Championship-Rennen in Schleiz brillierte. Neue Teams aus Fernost werden ebenfalls an den Start gehen: Als erstes chinesisches Werksteam der TTXGP nimmt Zongshen, einer der größten chinesischen E-Bike-Hersteller, als „Team Z“ an der diesjährigen Euro Championship teil, und mit Prostaff Ltd. ist zum ersten Mal auch ein japanisches Team mit einer Eigenentwicklung auf der TTXGP vertreten.

Freuen wir uns also auf das Auftaktrennen in Silverstone am 18. und 19. Juni – hoffentlich mit besserem Wetter als beim diesjährigen MotoGP-Rennen auf der temporeichen Piste, bei dem mit Jorge Lorenzo, Marco Simoncelli und Ben Spies gleich drei Top-Fahrer wegen Stürzen auf nasser Fahrbahn ausscheiden mussten. Daumen drücken!

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar