Sasionauftakt TTXGP: Erste Rennwochenende in Schweden

Am 3. und 4. September starten die Teams der Elektro-Bike-Rennserie TTXGP erstmalig im Karlskoga Motorstadion, in dem unter anderem auch europäische Straßenrennen und die schwedische Tourenwagenmeisterschaft ausgetragen werden. Das Besondere ist diesmal, dass die Zuschauer von überall das erste E-Bike-Rennen auf der 2.400 Meter langen Strecke einsehen und verfolgen können.

Spannung ist also garantiert, wenn der deutsche Matthias Himmelmann (MÜNCH) als Spitzenreiter des europäischen eGrandPrix sich beim vorletzten Meisterschaftslauf bereits den EM-Titel sichern könnte.

Nach drei von fünf Rennen führt Matthias Himmelmann die Gesamtwertung mit 50 Punkten vor eCRP (45), Agni (40) und Zongshen (36) an.

„Da sich die ersten sieben Teams der Europaausgabe auch für die Weltmeisterschaft im Oktober qualifizieren, ist bei Ausbleiben von Ausfällen in den letzten beiden EM-Läufen auch unsere Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Oktober sehr realistisch“, freut sich MÜNCH-Fahrer Matthias Himmelmann. Nichtsdestotrotz hat jetzt der EM-Titel höchste Priorität.

Die Strecke selbst kommt MÜNCH diesmal nicht entgegen.

„Sie ist mit engen Kurven und wenig Hochgeschwindigkeitsteilen sehr langsam zu befahren und mit einer Länge von 2,4 km sehr kurz“, wie Himmelmann berichtet.

„Wenn uns nicht eine besondere Überraschung einfällt, dann sieht es nicht vielversprechend aus.“ Insbesondere unter der Prämisse, dass die Deutschen bereits für den Ausfall in Silverstone zu Saisonbeginn ihr Streichresultat verbraucht haben, „gilt es nun darauf zu bauen, dass die TTE-2 hält und einige Punkte mit nach Hause genommen werden“, so Chefentwickler Thomas Schuricht, der durch Himmelmann Zustimmung findet: „Uns war bereits vor Saisonbeginn klar, dass wir in Karlskoga keine guten Karten haben werden und liebäugelten damit, hier unser Streichresultat zu verwenden. Leider kam es anders.“

Nach Auskunft der Veranstalter sind bisher sieben Fahrer für den Schweden-GrandPrix eingetragen. Ob MÜNCH-Hauptkonkurrent eCRP Racing teilnimmt, ist noch ungewiss. Eine Meldung liegt bisher nicht vor.

(Pressemitteilung MÜNCH MOTORRAD TECHNIK GmbH)

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar