Sämtliche Motorroller bestehen ADAC-Test

Kein Wunder, dass Motorroller so populär sind: Muss man sich mit ihnen doch nicht in die Schlange gestauter Autos einreihen, hat niemals Parkplatzprobleme und muss trotzdem nicht mit eigener Muskelkraft die beiden Pedalen bewegen. Zudem spielt gerade in gegenwärtiger Zeit ein weiter Pluspunkt eine entscheidende Rolle: Roller verbrauchen in der Regel besonders wenig Kraftstoff und schützen damit nicht nur das Portemonnaie das Fahrers, sondern auch das Klima.

Sämtliche Motorroller bestehen ADAC-Test

Sämtliche Motorroller bestehen ADAC-Test

Und das ist von großer Bedeutung für viele deutsche Bundesbürger. Steigender Bedarf an Elektroautos und mit Erdgas betriebenen Fahrzeugen zeichnet sich ebenso ab wie jener an Benzinern oder Diesel-Modellen mit besonders geringem Verbrauch. Bei einem aktuellen Test von 15 Kraft- und Leichtkraftrollern des Automobilclubs ADAC wurde unter anderem auch dieser wichtige Punkt mit in die abschließende Bewertung einbezogen: den geringsten Kraftstoffverbrauch wendet der Honda Lead 110 auf – mit nur 2,6 Litern auf 100 Kilometer. Zwar erweist sich der überprüfte Vectrix-Elektroroller als noch umweltfreundlicher in seinem Antrieb – dafür allerdings muss der Fahrer Abstriche bei der Reichweite machen – nur gut 50 km schafft das gute Stück, bis es wieder an die Ladestation muss und ist insofern nur für kurze Strecken geeignet. Und auch der recht hohe Preis von knapp 10.000 Euro dürfte die Wahl eher auf das japanische Modell fallen lassen.

Doch auch die anderen Roller konnten sich sehen lassen – die Experten des ADAC untersuchten Kriterien wie Ausstattung und Rangieren, Handhabung und Bequemlichkeit, Fahr- und Bremsleistung sowie eben auch Abgas und Verbrauch nebst entstehenden Kosten. Erfreuliches Resultat der Gesamtbewertung: Nur eines der 15 Modelle erhielt die Note ‚befriedigend’, alle anderen schlossen mit einer höheren Punktzahl ab. Und dies erneut wegen des Verbrauchs: Der Aprilia Sportcity sollte aufgrund schwacher Abgaswerte bei niemandem in die engere Wahl kommen, der sich gerne möglichst umweltfreundlich fortbewegen möchte.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar